28. Juli 2017


           
Magazin

 

 

 
         
 

Bogo (WFF) Interview

Von heute an in knapp zwei Wochen findet zum 17.Mail in Roitzschjora das With full force statt, welches sich im Laufe der Jahre zu einem der absoluten Festival Highlights auf deutschem Boden entwickelt hat. Auch in diesem Jahr übertreffen sich die Macher mit einem mehr als fetten Billing und lassen somit kaum einen Wunsch offen. Schade nur, dass kurzfristig einmal mehr Deicide abgesprungen sind, mit Marduk aber als ein mehr als gleichwertiger Ersatz verpflichtet werden konnte.  

 

Ich nutzte die Gelegenheit, um im Vorfeld mit Bogo, seines Zeichens Veranstalter des WFF, ein paar Worte zu wechseln. Hier das Ergebnis.

Wie bewertest Du das diesjährige Billing im Vergleich zum letzten Jahr?

 

Obwohl diesmal die Headlinerpositionen nicht so fett besetzt sind, denke ich doch, dass sich das Programm aufgrund des starken Mittelfeldes mit dem vom letzten Jahr mithalten kann.

 

Wer sind Deine Highlights dieses Jahr und gab es Probleme, Deine Wunschbands zu bekommen?

 

Meine persönlichen Favoriten sind Fear Factory, Nile, Amorphis und natürlich Venom. Probleme gibt’s immer wieder. Zum Teil klappt’s dann doch, zum Teil nicht. Hier jetzt alle Bands aufzuführen, würde zu weit gehen.

 

Wie ist es Euch gelungen, die Veteranen Crowbar ins Boot zu holen? Ich kann mich kaum mehr erinnern, wann ich die Jungs letztmalig gesehen habe…

 

Ich habe sie letztens als Vorband für Sepultura gesehen. Die Band ist nun bei MAD, so dass es überhaupt kein Problem war, sie zu buchen.

 

Welche Bands hättest Du gerne dieses Jahr dabeigehabt und warum hat es nicht geklappt?

 

Dass einige Wunschbands nicht klappen, liegt in der Natur der Dinge. Andere Bandverpflichtungen, private Gründe wie Urlaub, kein Aufenthalt in Europa zum Termin (Bands aus Übersee), keine Einigung bei der Gage…

 

Eine persönliche Frage: Habt Ihr je versucht, Bad Religion nach Roitzschjora zu holen? Eine Band, die auf Euer Festival passen würde, wie Arsch auf Eimer und momentan ja sehr erfolgreich Europa bereist.

 

Wir hatten die Band schon angedacht, jedoch waren sie gar nicht verfügbar, oder die finanziellen Vorstellungen gingen zu weit auseinander…

 

Wenn Du als Fan übers Gelände streifen würdest, welche Band würdest Du auf keinen Fall verpassen wollen und warum?

 

Da ist an erster Stelle Venom, weil sie einfach Kult sind und sicher nicht allzu oft in unserer Gegend zugange sein werden.

 

Du hast unbegrenzte Mittel und darfst Dir 5 Bands aussuchen, Geld spielt keine Rolle. Wer würde das sein?

 

Geld ist nicht die einzige Hürde, auch die Verfügbarkeit an sich ist mitunter schon das Problem. Schön wäre:

 

Ozzy Osbourne

Metallica

Rammstein

System of A Down

Slipknot (mal wieder)

Hinzu kämen ein paar Traumbands, die es leider nicht mehr gibt…

 

Wie ist denn die Zusammenarbeit mit dem Dorf und der Gemeinde? Bei einigen Veranstaltungen kommt es ja schon manchmal zu Reibereien.

 

Wir hatten anfangs auch Probleme, jedoch haben wir alles sachlich klären können. Mittlerweile wissen Anwohner und Verwaltung, woran sie mit uns sind, und es läuft sehr gut. Und nicht zuletzt gibt es auch wirtschaftliche Vorteile.

 

17 Jahre Force, macht man sich da schon Gedanken um den großen Geburtstag in 3 Jahren?

 

Nein, soweit vorgedacht haben wir noch nicht – Es ist auch zu früh, da jetzt noch niemand verbindlich zusagt. Dass wir aber ein besonders starkes Programm zum Jubiläum anstreben, steht außer Frage!

by olaf

zurück


Disclaimer | Impressum | FAQ © by pommesgabel.de 2003 - 2017