Anzeige: Withn Full Force 2016

20. Januar 2018


           
Graspop Metal Meeting 2005

 

 

 
         
 

Vorbericht

24. - 26. Juni 2005

Bilder © by Graspop Website

Mit dem Graspop-Festival findet im Juni das wohl, neben dem Gods of Metal und dem Sweden Rock, am besten besetzte Metal-Festival Europas statt. Und dieses Jahr gibt es einen weiteren Grund zu feiern, da das Graspop auch noch sein 10-jähriges Bestehen feiert.

Aus diesem Grund hat man auch erneut ein Hammer-Billing dabei, dass JEDEM Metaller zusagen dürfte!

Neben den Headlinern Iron Maiden (25th Anniversary Special Show), System of a Down sowie Slayer & Slipknot, sind eine Vielzahl weiterer Bands dabei, die locker alleine einer Headliner-Position würdig wären - als da wären z.B. Accept, Megadeth, Dio oder Dream Theater! Weitere Bands sind u.a. Kreator, Nevermore, Within Temptation, Papa Roach, Metal Church, Immolation, Grave Digger, In Flames, Soilwork, Sick of it all, Gorefest, Samael, Amon Amarth oder Lacuna Coil!

Raise up your Pommesgabel!

Auffällig ist, dass Hardcore & Punkbands etwas weniger anwesend sind, aber dafür mehr moderne Metalbands anwesend sind, was zu einem noch metallischeren Billing führt.

Natürlich führt die Vielzahl großer Bands auch zu höheren Eintrittspreisen, so dass man für das Ticket 105 Euro + VVK-Gebühr zahlen muss, dies aber bei den Bands auch gerechtfertigt ist!

Zudem sollte man das Rahmenprogramm des ganzen Festivals nicht übersehen. Neben den ausreichenden Hygienegebäuden - Toiletten mit Spülung gratis! - und der massiven Anzahl verschiedenster Fress- und Getränkebuden, werden jedes Jahr auch weitere Gimmicks geboten. Letztes Jahr gab es z.B. Handyaufladestationen sowie kostenlose Möglichkeiten zur Nutzung von Sonnencremes, die einem sogar von hübschen Mädels aufgetragen wurden.

Das neue Metal Mekka?? Grapop hat Chancen!

Es gibt zudem eine Open-Air-Bühne sowie zwei riesige Zeltbühnen, wobei sich die Bühnen in unmittelbarer Nähe befinden und man nur kurz gehen muss! Zudem überschneiden sich Open-Air und Zeltbühnen nicht, wodurch man nahezu jede Band begutachten kann.

Vor allem Freunde des damaligen Dynamo Open Airs, als die Organisation noch stimmte, werden hier ihr neues Mekka finden.

Super Stimmung, keine Zeitverschiebungen - hier passt nahezu alles. Einziges Manko ist die Tatsache, dass man nicht direkt am Zelt parken kann, so dass man auf dem Weg zum zelten erst mal etwas tragen muss, aber mit ein, zwei kühlen Bierchen, dürfte auch das kein Problem darstellen! Man sieht sich hoffentlich bei schönem Wetter!

Links:
Graspop Website
Graspop Ticket Shop

by sebastian


Disclaimer | Impressum | FAQ © by pommesgabel.de 2003 - 2018