Anzeige: Withn Full Force 2016

17. Januar 2018


           
Party.San Open Air 2011

 

 

Werbung: Come To The SUMMER BREEZE Open Air!

 
         
 

Vorbericht

11. - 13. August 2011

Bevor ich wieder mit dem Gesülze anfange, wie toll Dieses oder wie grandios Jenes ist, oder was war oder wird dachte ich mir, dass es eine gute Idee sei, einfach die Macher des Party.San selbst zu Wort kommen zu lassen. Also sprach ich mit Mario Flicke, den eigentlich alle unter Mieze kennen, und Booker Jörg „Jarne“ Brauns, die mir schnell, unkompliziert und sehr sympathisch alle meine Fragen beantworteten.

Mieze, die Frage muss kommen, obwohl sie Dir wahrscheinlich schon längst zu den Ohren wieder herauskommt: Der Wechsel von Bad Berka nach Schlotheim. Wie lange habt Ihr nach dieser neuen Location suchen müssen?

Mieze: Klar wurden wir dazu in den letzten Monaten sehr häufig befragt. Wir haben direkt nach dem Desaster im vergangenen Jahr angefangen intensiv nach einer neuen Location zu suchen. Dabei haben wir ca. 12 Flugplätze und Veranstaltungs-Areals besucht. In Schlotheim fanden wir, nach unserer Meinung, die besten Voraussetzungen zur Durchführung des Party.Sans.

War der Abschied von Bad Berka nicht schmerzhaft? Immerhin hat sich der Ort ja schon als Synonym für das Party San etabliert?
Mieze: Natürlich verlässt man nicht so einfach und ohne Wehmut seine Heimat. Wir leben alle in Bad Berka oder Weimar bzw. in der näheren Umgebung. Wir haben uns immer sehr Wohl in Bad Berka gefühlt und hatten seitens der Behörden und Einwohnern immer die volle Unterstützung bekommen die man sich als Veranstalter nur wünschen kann.

War die Matschwüste letztes Jahr der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, oder seit Ihr mit den Umzugsüberlegungen schon länger schwanger gegangen?
Mieze: Die Sicherheit der Gäste/Crew/Artists kann nur das oberste Ziel einer Veranstaltungsorganisation sein. Die logistischen Voraussetzungen in Bad Berka haben sich seit der Zeit als wir noch mit 1000 Besuchern gefeiert haben nicht verändert. Wir haben versucht die Unzulänglichkeiten mit technischem Know-How zu amortisieren, was uns auch bis zu einen bestimmten Grad gelang. Gegen Regen wie im letzten Jahr benötigen wir aber völlig neue Konzepte die sich auf den Wiesen in Bad Berka nicht umsetzen ließen. Auch die rasch und unkompliziert angebotene Hilfe seitens der Stadtverwaltung hätte die Situation nicht nachhaltig verändern können. Es wäre verantwortungslos von uns wenn wir unsere Gäste noch einmal durch diese Schlammhölle geschickt hätten. Somit waren es, im übertragenen Sinn, die Gesamtzahl an Regentropfen der das Fass zum überlaufen gebracht haben.

Abschied von Bad Berka
Das gute alte Festival Gelände muss einem neuen Ort weichen.


Was können wir in Schlotheim erwarten?
Mieze: Wir versuchen so viel wie nur möglich vom Spirit Bad Berkas mit nach Schlotheim zu nehmen. Das beginnt bei dem Aufbau des Geländes geht über die Parkordnung und endet noch nicht am prinzipiellen Ablauf des Programms. Schlotheim hat in etwa die gleiche Größe wie Bad Berka und die Einkaufsmöglichkeiten, Freizeitgestaltung etc. sind auch ähnlich. Es wird von seitens der Fans ähnliche „Aufbauarbeit“ geleistet werden müssen wie in Bad Berka vor 16 Jahren da die Einwohner Schlotheims erwartungsgemäß mit den schwarzen Horden im ersten Jahr überfordert sein werden. Aber wir vertrauen da voll und ganz auf unsere Besucher die das ja auch schon einmal bravourös gemeistert haben.

Als Headliner ist dieses Jahr Morbid Angel am Start. Nach der wirklich miesen neuen Scheibe…besteht da nicht die Gefahr, dass die Leute frühzeitig die Heimreise antreten werden?
Mieze: Wir lassen keinen vorzeitig abhauen Haha.. !
Jarne: Ich schließe mich der Meinung nicht an das Morbid Angel ein schlechtes Album abgeliefert haben. Ich bin eher der Meinung dass einige Journalisten einfach keine Zeit/Lust mehr haben sich wirklich intensiv und mit Verstand auf neue Musik zu konzentrieren. Das dumme Gerede um die neue MA Platte ist forcierter Quatsch von Leuten die keine Ahnung haben. Auf der anderen Seite haben wir es mit einer Legende zu tun die aus einem wahnsinnigen Backprogramm auswählen kann. Diejenigen die hier frühzeitig abreisen würden wären schlecht beraten wenn sie Morbid Angel absichtlich verpassen sollten.


Das Billing dieses Jahr ist ja wirklich zum Zungeschnalzen. Auf wen freust Du Dich persönlich am meisten?
Jarne: Eine ganz schwere Frage. Ich werde mir definitiv die Shows von Primordial, Morbid Angel und Nachtmystium anschauen. Eigentlich sind alle unserer gebuchten Bands es Wert sie anzuschauen, da gibt es keine Ausnahme. Ich persönlich würde mit Sicherheit auf mein eigenes Festival fahren.

Eine ebenfalls obligatorische Frage: Wenn Du eine Wunschband verpflichten könntest, wobei Geld keine Rolle spielt, wer wäre das?
Mieze: SLAYER
Jarne: BLACK SABBATH.

Wer von Euch ist denn auf die geile Idee mit dem Flunkyball Turnier gekommen?
Mieze: Wir hatten dieses schon vor einigen Jahren vor und hatten es immer wieder in der Schublade verschwinden lassen da uns andere Aufgaben schon im Vorfeld dazu zwangen uns auf andere, Logistik betreffende Dinge zu konzentrieren. Da wir selbst bei gleichen Regenmengen wie 2010 von einem ähnlichen Chaos verschon bleiben, haben wir wieder Zeit für diese Art von Unterhaltung die wir eigentlich schon immer als sehr wichtig erachteten. Party.San heißt in erster Linie auch Party zu leben. Sportliche Betätigung ist da eine logische Ergänzung.


Du hast Drei Wünsche für das diesjährige PartySan frei: Welche wären das?
Mieze:

  1. Morbid Angel spielen nur Songs von “Altars of Madness” und “Blessed Are the Sick” (unterschreibe ich sofort-Olaf)
  2. Ich kann jederzeit für uns das Wetter steuern was wir brauchen. (22-24° mäßig bewölkt und immer zwischen 05:00 und 06:00 leichter Landregen um den Staub zu binden)
  3. dass alle Besucher die Veranstaltung ohne Schäden erreichen, durchfeiern und auch so wieder nach Hause kommen.

Jarne:

  1. Das der Wettergott ein Metaller ist und Bock darauf hat uns gutes Wetter zu spendieren.
  2. Morbid Angel spielen „Where the Slime Lives“!
  3. Das alle Gäste eine wahnsinnig gute Zeit bei uns haben.

Weitere Informationen findet Ihr nur einen Mausklick von hier: Infos und Rückblicke: party-san.de
Tickets: Cudgel Shop

by olaf

zurück


Disclaimer | Impressum | FAQ © by pommesgabel.de 2003 - 2018