Anzeige: Summer Breeze 2016

16. Januar 2018


           
Wacken Open Air 2010

 

 

Werbung: Come To The SUMMER BREEZE Open Air!

 
         
 

Vorbericht

05. - 08. August 2010

Bereits zum 21.Mal heißt es in diesem Jahr (frei nach T.Angelripper): Auf nach Wacken, Kopp in’ Nacken…doch eine Frage muss bereits im Vorfeld erlaubt sein: Warum glänzen die Verantwortlichen heuer mit einem Billing, welches eher der Geburtstagsparty im letzten Jahr würdig gewesen wäre? Ehrlich, dieses Jahr kommt die Creme de la creme nach Schleswig Holstein und wird den heiligen Acker erbeben lassen.

Blauer Himmel, Sonnenschein, ja das muß das Wacken sein!

Man muss nur mal einen Blick auf die vorläufige Running Order am Donnerstag bei der Night to remember gucken, um als alter Metaller Pippi inne Augen zu bekommen: Alice Cooper, Mötley Crüe und dann die Gewinner des Metal Battle England (natürlich nur ein Scherz…) Iron Maiden. Was für eine Zusammenstellung!!! Wobei Mr.Cooper in Anlehnung an seinen derzeitigen Nebenjob bei einem großen Elektronik-Kaufhaus sagen würde: Alles eine Frage der Technik…

Aber auch sonst bietet die 21.Auflage des größten Metalfestes der Welt in diesem Sommer Superlative. Die Thrash Fraktion bekommt bei Slayer, Overkill, Arch Enemy, Voivod, Soulfly oder den diesjährigen Festival Dauerbrennern Suicidal angels einen feuchten Schlüppi, die Deather werden bei Unleashed, Cannibal Corpse, Fear Factory, Kataklysm oder den deutschen Jungspunden Hackneyed die Matte kreisen lassen, die Pagan Front steht bei Equilibrium, Varg, Solstafir (sofern der Vulkan in Island eine Ausreise möglich macht) oder Kampfar geschlossen in einer Reihe, die Traditionalisten bekommen neben dem Megabilling am Donnerstag auch noch U.D.O., Raven, W.A.S.P., Stratovarious, Candlemass oder Edguy präsentiert und unsere Pandagesichtigen Mitstreiter werden bei Immortal und Endstille ganz melancholisch. Für die Freunde der Taftröckchen wird dieses Jahr auch die Königin aller Trällerelsen, Tarja Turunen herself, den heiligen Acker umpflügen. Hoffentlich platzen da nicht bei Bauer Tredes Milchkühen die Euter vor Entzücken...

Fear Factory

Besondere und Wacken typische Auftritte wird es natürlich dieses Jahr auch wieder geben. Zum Einen werden Grave Digger das gesamte „Tunes of war“ Album performen und dabei auf eine ganze Menge an illustren Mitstreitern zurückgreifen, Atrocity zelebrieren ihren 25.Geburtstag mit einer Überraschungsshow, Tiamat werden ihr berühmtes und unvergleichlich geniales „Wildhoney“ Album komplett aufführen und mit Hanggai werden uns traditionelle Klänge aus der Mongolei verzaubern. Ehrlich, wenn da nicht irgendetwas für Jeden dabei ist, kann demjenigen auch nicht mehr geholfen werden.

Ganz besonders freue ich mich auf Lips und Rob Reiner, auch als Anvil bekannt, die nun endlich durch den gleichnamigen Film die Anerkennung bekommen, die ihnen eigentlich schon seit Jahrzehnten zusteht. Nicht nur, das die Jungs die Bühne rocken, sondern auch der Film wird auf dem Moviefeld gezeigt. Wer dieses Meisterwerk noch nicht gesehen hat, sollte sich ein paar Tempos einpacken, denn hier bleibt kein Metallerherz hart.

Wacken wird dieses Jahr eine Zeitreise und biete das mit Abstand beste Billing aller Zeiten. Die Pommesgabel Crew freut sich erneut, 3 Tage mächtig die Kuh fliegen zu lassen. CU

Das vorläufige Billing findet Ihr unter
http://www.wacken.com/de/woa2010/main-bands/billing-2010/

Die vorläufige Running Order gibt es unter
http://www.wacken.com/de/woa2010/main-bands/running-order-2010/

Alle weiteren Info unter
http://www.wacken.com

 

by olaf

zurück


Disclaimer | Impressum | FAQ © by pommesgabel.de 2003 - 2018