Anzeige: Withn Full Force 2016

16. Januar 2018


           
With Full Force

 

 

 
         
 

Vorbericht

30. Juni - 02. Juli 2006

Nach meinem With Full Force Besuch im letzten Jahr war ich absolut begeistert. Trotz der Skepsis, im Westen der Republik hört man ja nur wenig Gutes über das Event, habe ich mich auf den Weg nach Roitzschjora gemacht. Und was soll ich sagen? Es war Phantastisch, nicht nur das es eines der wenigen Festivals ohne den obligatorischen Regen war auch die Stimmung steckte einen dermaßen an, dass man gar nicht nach haus fahren mochte.

So stand auch schnell der Entschluss auch im Jahr 2006 das Open Air im Terminkalender zu vermerken. Die Vorbereitungen der Veranstalter sind so gut wie abgeschlossen. Gelohnt haben sich die Mühen alle mal, denn wer ein Mal den Blick über das Line Up schweifen lässt der stellt fest, alles was sich im letzten Jahr Rang und Namen gemacht hat reicht sich auf dem Force die Klinke in die Hand.
Auch wenn Korn kurzfristig ihren Auftritt absagen mussten gibt es mit Soulfly, Clawfinger, Celtic Frost, Kreator, In Flames, In Extremo und Agnostic Front mächtig Headliner Potential. Und weil Motörhead im letzten Jahr aufgrund der Dehydrierung ihrer Frontwarze Lemmy Kilmister absagen mussten stehen Sie in diesem Jahr auf dem Line Up.

Auch 2006 werden In Flames wieder mächtig einheizen.

Die Legendäre Knüppelnacht ist ebenfalls wieder gespickt mit Highlights. Den Anfang werden Dismember machen, gefolgt von Napalm Death, Mystic Circle, Dark Fortress und Disbelief. Pünktlich zum Sonnenaufgang stehen Endstille auf der Bühne um den letzten überlebenden der Knüppelnacht die Falten aus dem Sack zu ziehen.

Wem die Hard und Metalcore Quote im Line up zu hoch ist, dem sei gesagt, dass sich all diese Bands vorrangig im HardBowl aufhalten, während sich auf den beiden Hauptbühnen die Namen behaftesten Metal Bands tummeln um das Publikum zu unterhalten.
Wem das nicht genug Unterhaltung ist, der kann sich an den zahlreichen Attraktionen (Halfpipe, oder der Baggersee) ergötzen.

Flanieren ist ebenso erlaubt wie wildes Pogen.

Trotz der vielen kusierenden Gerüchte über das With Full Force kann ich dem nur entgegen stehen und sagen das man dort volles Programm bekommt für einen günstigen Kurs. Selbst wen hier verschiedenste Interessengemeinschaften aufeinander stoßen bleibt es alles in allem friedlich und statt sich zu prügeln wird lieber gemeinschaftlich Bier vernichtet. Auch wenn es im Osten Deutschlands den ein oder anderen fanatischen Parteianhänger mit etwas verdummter Einstellung geben mag auf dem Festival sind mir im letzten Jahr glücklicherweise keine dieser Genossen über den Weg gelaufen.

Noch immer nicht überzeugt? Dann kommen hier noch weitere Argumente für das With Full Force: 3 Bühnen, 3 Tage, 0,4l Bier 2,30 €uro was braucht man mehr?

With Full Force – wir kommen!!!

Weitere Infos und Rückblicke: withfullforce.de
Tickets: withfullforce.de

by torsti


Disclaimer | Impressum | FAQ © by pommesgabel.de 2003 - 2018