18. Juli 2018


           
Elb-Riot

 

 

 
         
 

Vorbericht

17. August 2013

Ich habe keine Ahnung was hier wen oder wie gerritten hatt ein solches Festival in Hamburg zu organisieren. Ich weiß nur eines, die Location ist mehr als geil, wie ich auf den diesjährigen Harley Days selbst erleben durfte und vom Line up braucht wohl niemand mehr etwas erwarten.

Caliban rocken das Elb-Riot
Caliban rocken das Elb-Riot

Als vor einigen Wochen die Ankündigung auf dieses Event auftauchten spukten schon diverse Bilder bei mir im Kopf herum was das den Ablauf angeht. Am späten Vormittag führt die Pommesgabel Abkömmlinge Andy, Engel und mich der HVV an der Haltestelle Wandsbek Markt zusammen, um uns im Pulk zum Großmarkt zu karren. Kaum haben wir das Gelände betreten setzen auch schon die derben Death/Modern Riffs von Whitechapel ein. Nach den ersten zwei Warm up Bier haben wir dann auch die nötige Laune um Betontod gebührend zu feiern. Meine Jugendhelden Fear Factory wachsen seit Jahren mal wieder über sich hinaus, Anthrax schaffen an diesem Tag mal ihre Eingespieltheit alter Tage zu erreichen. Caliban setzen dem Auftritt vom With Full Force noch eine Schippe drauf und überzeugen mich an diesem Tage auch mal wieder von einem besseren. Die Frikelkünste von Trivium sind ohnehin unvergleichlich und geleiten einen in die neue Ära mit dem altbekannten Jesse Leach am Mikro bei Killswitch Engage. Bevor dann für alle männlichen Festival Besucher das Highlight Slayer aus allen Löchern feuert gibt es für die anwesenden Damen mit Bullet for my Valentine auch etwas zu schmachten. Um kurz vor Mitternacht empfängt der HVV-Metal-Train uns erneut um uns Bier geschwängert zurück nach hause zu bringen. Ein Traum? Ich hoffe nicht! Drücken wir die Daumen das uns das Wetter an diesem Tage wohl gesonnen ist.

Eine Garantie für Qualität: Slayer
Headliner des Elb-Riot: Slayer

Ich habe schon seit Wochen Bock auf dieses Event und mit mir zahlreiche andere Metalheads aus Hamburg. Doch nicht nur für Hamburger ist dieses Open Air eine Reise wert, zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten bietet diese Stadt, also vereinigt euch und huldigt Slayer und einen der größten Metal-Veranstaltungen die diese schöne Stadt je erlebt hat.

Und wenn es auch nur halb so schön wird, wie meine Kühnsten Träume zulassen, dann will ich das jetzt jedes Jahr!

Alle notwendigen Infos bekommt ihr hier: Infos
Tickets können an dieser Stelle erworben werden: Tickets

Elb-riot, wir kommen!!!

by torsti


Disclaimer | Impressum | Datenschutz © by pommesgabel.de 2003 - 2018