17. Juli 2018


           
Rock Hard Festival 2015

 

 

Werbung: With Full Force 2018

 
         
 

Vorbericht

22. - 24. Mai 2015

Mit dem RockHard Festival ist es bei mir immer ein wenig wie mit dem WOA. Man fragt sich warum man da nun eigentlich genau hin fährt, tut es letzten endes aber immer wieder.

Die Location ist auch wirklich einmalig für ein Festival und auch die eine Bühne ist immer ein Argument für dieses beschauliche Festival. Hat man mal gerade keinen Bock auf die dort spielenden Bands hat kann man mit einer Dose Bier durch den Sternpark schlendern und die Umgebung genießen. Ist einem das kulinarische Essensangebot auf dem Gelände nicht ausreichend, so gibt es in 10-15 Minuten Fußmarsch kleine Restaurants die einem Abwechslung bieten können. Die mit 23 Uhr recht frühe Feierabendzeit auf der Hauptbühne finde ich ebenfalls immer sehr gut, da man so noch reichlich Nachtruhe findet, insofern man will und nicht bis in die Puppen im Party Zelt durch tanzt.

Bands scheinen da nur noch eine zweite Rolle zu spielen und in diesem Jahr kamen auf der Front mit God Dethroned und Deserted Fear wirklich erst mit der letzten Bekanntgabe zwei wahre Highlights hinzu. Wie immer dürfen hoffnungsvolle Newcomer die Festival Tage eröffnen, zu nennen sind hier die Thrash-Granaten Space Chaser oder die High-Energy Kapelle Spiders. Kreator dürften bei Ihrem „Heimspiel“ leichte Beute machen können und auch Doro dürfte bei etlichen Metal-Veteranen mit Ihrer „Early Days Metal Show“ Tränen der Freude hervorrufen.

Rufen zum Heimspiel: Kreator
Kreator

Über Overkill kann man sicher geteilter Meinung sein, spielen Blitz und seine Mannen doch regelmäßig in Gelsenkirchen vor. Venom, Michael Schenker's Temple of Rock und Pentagram hingegen sind da schon eine andere Kragenweite, die im Amphitheater beweisen können das Sie Ihre großen Namen zu Recht tragen.

Je näher das Event kommt, desto knapper werden die Camping Tickets, über ein Parkt Ticket können sich nur die wenigen freuen die am Tag des VVK Starts entsprechend fix am Start sind. Dennoch gibt es in der näheren Umgebung immer Möglichkeiten sein Fahrzeug abzustellen. Wer es lieber bequem hat der findet im Pott auch sicher via Couch Surfing eine nette Herberge. Dieses Jahr wird es via Vorverkauf auch ein limitiertes Angebot an Tageskarten geben, wer also seine Highlights an einem Tag abfrühstücken kann, hat eine gute Gelegenheit.

Auf ein schönes Fest in Gelsenkirchen, wir sind wieder mit Foto und Bericht für euch vor Ort.

Tickets gibts hier: Link
Infos sind dort: Link

by torsti


Disclaimer | Impressum | Datenschutz © by pommesgabel.de 2003 - 2018