18. Juni 2018


           
With Full Force

 

 

 
         
 

Vorbericht

01. - 03. Juli 2011

Irgendwie kommt es mir immer wieder so vor, als ob gerade im Bezug auf das With full force die Zeit rast. War es nicht erst gestern, als wir dichtgedrängt bei gefühlten 70 Grad Celsius im Pressezelt saßen, den grandiosen 4:0 Erfolg Deutschlands gegen Argentinien bei der WM bejubelten, den Eiswürfeln auf Jost Kleinerts (Lay Down Rotten) Schädel dabei zusahen, wie sie ihren Aggregatzustand veränderten oder morgens um viertel nach fünf dem „Dragontower“ von Keep of Kalessin lauschten?

Jawoll meine liebe Gemeinde, Roitzschjora öffnet wieder seine Pforten und selbstverständlich wird auch heuer dort die Pommesgabel Crew den Machern ihre Aufwartung machen…allerdings in der heren Hoffnung, diesmal keine 37° zu haben, denn im Zelt kommt man sich dann schon vor, wie ein Würstchen in der Mikrowelle…doch das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau.

Full Force: Die Sonne brennt

In diesem Jahr allerdings schlägt das Pendel doch ein wenig mehr in Richtung der Hardcore Punk Fraktion aus, doch auch in diesem Segment gibt es einige exzellente Verpflichtungen: Zum einen sind da die erneuten Headliner Hatebreed und sein wir mal ehrlich, was kann man bei Jamey Jasta und seinen Rabauken schon groß falsch machen? Rüschtüsch, ja nüscht. Dazu für mich eine ganz triumphale Rückkehr der Spermbirds, da freu ick mir jetzt schon dolle druff. Selbstverständlich auch auf DIE New Yorker Hardcore Legende Agnostic Front, die jüngst mit „My life my way“ ihr wohl bestes Album seit langem herausgebolzt haben. Doch auch Parkway drive, Blood for blood oder Suicide Silence werden eine Menge Anhänger vor die große Bühne locken. Selbstverständlich gibt es aber auch mit Legion of the Damned oder dem Headliner Kreator für die Thrash und mit Watain, Satyricon, Insidious Disease, Negator oder Omnium Gatherum (ein echter Leckerbissen) etwas für die schwarz- und todesmetallische Fraktion.

Zwei richtige Highlights gibt es aber auch noch: Zum einen die wohl spannend erwartete Reunion meiner Berliner Glaubensbrüder Knorkator und dem ersten WFF Headliner Gig von Volbeat, die sich bereits ihre Sporen beim Force eindrucksvoll verdienen konnten und nun mit dem wohlverdienten Erfolg im Rücken den Flugplatz zum erbeben bringen werden.

Es ist also angerichtet und mit Sicherheit hat das WFF Team noch die eine oder andere Überraschung im Köcher, wer weiß. Wir freuen uns jedenfalls tierisch auf ein ereignisreiches Wochenende mit gaanz viel lauter Musik, lecker Pilsetten, Grillware und einem ganzen Haufen, dünnschißlabernden Pommesgabel Sympathisanten, die für viele Anekdoten sorgen werden. CU

Anfahrt, FAQ und Hilfe

http://www.withfullforce.de/info.php

by olaf


Disclaimer | Impressum | Datenschutz © by pommesgabel.de 2003 - 2018