29. Mai 2024


           
Review

 

 
     
 
J.B.O. - TV Blöedsinn
 

Interpret: J.B.O.
Albumtitel: TV Blöedsinn
Erscheinungsjahr: 2005
Genre: Metal
Tracklist:
01. Verteidiger des Blöedsinns
02. Bepissed (Teil 1)
03. Arschloch und Spaß dabei
04. Bepissed (Teil 2)
05. Gänseblümchen (Video Clip)
06. Wir ham 'ne Party
07. Metal Star (Teil 1)
08. Roots Bloody Roots / Whole Lotta Rosie
09. Metal Star (Teil 2)
10. Hose runter!
11. Metal Star (Teil 3)
12. Ich dag' J.B.O. (Video Clip)
13. Kickers Of Ass 14 Ralphissimo
15. Ich will Lärm
16. Ruf mich an
17. Glaubensbekenntnis
18. United States of Blöedsinn (Video Clip)
19. Explizit - die Reportage
20. Ein guter Tag zum Sterben
21. Ein Fest
22. J.B.O.

Homepage:
www.jbo.de


J.B.O. haben eine DVD auf den Markt gebracht. Grund genug sich bei einer Tüte Chips und einem leckeren Pils das Dingen herein zu schrauben.

TV Blöedsinn ist schon von der Covergestaltung her sehr detailverliebt gemacht. Ebenso präsentiert sich das Menü, das auch bis ins kleinste Detail hübsch aufgemacht ist.
Und weil J.B.O. eben nicht irgendeine Band sind, gibt es auch nicht eine DVD im 08/15 Stil. Neben Konzertausschnitten vom 30 Halbe Jubiläumskonzert, einem Konzert in Mannheim im Capitol und dem Auftritt auf dem Wacken Open Air 2004, gibt es noch eine Menge kleinerer Highlights wie die Dismissed Parodie namens Bepissed, DSDS für Hartwürste gibt es in dem Format J.B.O. such den Metal Star, in Ralphissimo wird ein ordentliches Metal Gericht geköchelt und zu guter letzt werden Rentner mit der Rock-Band J.B.O. in der Sendung Explizit konfrontiert.

Die TV Zugaben sind sehr schön aufgemacht und ebenfalls mit sehr viel Detailverleibtheit und Witz versehen. Schon allein das verdient das Prädikat Sehenswert.

Richtig auf die Ohren gibt es natürlich auch mit den 13 Live-Songs die in richtig amtlichem 5.1 Sourround Sound daher kommen. Auf dem Sektor mit Abstand das Beste, was ich je gehört habe, da passt alles, ohne auch nur ansatzweise lasch zu klingen. Die Kameraperspektiven sind angenehm und auch die Aufnahmen vom Wacken sind ordentlich zusammen geschnitten worden, ein weiterer Pluspunkt. Der wunderschöne Wacken-Chor zu "Ein guter Tag zum Sterben" sollte ebenfalls nicht unerwähnt bleiben, ich hörte den Song seinerzeit nur vom Zeltplatz H aus und bekam mit dem prickelnden Sound direkt eine Gänsehaut. Auch hier steckt ein bisschen W:O:A Spirit drin.

Zusätzlich gibt es noch die drei Musikvideos zu „Gänseblümchen“, „Ich sag’ J.B.O.“ und „United States of Blöedsinn“.

Diese DVD lohnt nicht nur für Fans der Franken. Das einzige, was mir noch fehlt, ist die Funktion, alle Musikclips abzuspielen. Ein gelungenes Werk, das mir satte acht Pommesgabeln wert ist.

Bewertung:


Disclaimer | Impressum | Datenschutz © by pommesgabel.de 2003 - 2024